Historie

 

1947

Der Betrieb wird von Herrn Jakob Hönighausen und seiner Ehefrau Katharina in Beuel-Bechlinghoven gegründet. Unterstützung bekommen sie von zwei Monteuren und einem Lehrling.

1953

Die Räumlichkeiten werden um ein Geschäftshaus mit Wohnungen und einem Ladenlokal von 120 qm vergrößert. Verkauft werden hier Haushaltswaren, Fahrräder, sämtliche Elektroartikel, Fernseher und Radios.

1943 – 1950

Die Familie bekommt Zuwachs um einen Sohn und zwei Töchter. Die Kinder wachsen in den Betrieb hinein und helfen beim weiteren Aufbau.

1979

Ein weiteres Geschäft wird mit einer großen Werkstatt und Halle angebaut. Heute beträgt die Geschäftsfläche über 300 qm.

1992

Jakob Hönighausen geht in den Ruhestand und übergibt den Betrieb seinem Sohn Reiner Hönighausen sowie seiner Tochter Juliane Gebertz geb. Hönighausen.

1999

Der Enkelsohn Dino Gebertz wird Mitinhaber des Betriebes. Seitdem leitet er die Elektroinstallation und die Stromversorgung bei Veranstaltungen.

2000

Reiner Hönighausen geht in den Vorruhestand. In 3. Generation übernimmt Dino Gebertz den Betrieb.

Heute

Ständig werden 15 bis 18 Angestellte im Verkauf, in der Installation sowie in der Radio- und Fernsehwerkstatt beschäftigt. Daneben kommen jedes Jahr auch neue Auszubildende hinzu.